Frühlings-Hungerblümchen

Das Frühlings-Hungerblümchen (Erophila verna ) habe ich heute auf unserer Obstbaumwiese entdeckt

 Die Hungerblümchen wachsen auf nährstoffarmen Böden. Die Blüten  öffnen sich nur bei schönem Wetter ,  nachts und bei Regen bleiben sie geschlossen. “Erophila” stammt aus dem Griechischen und heißt soviel wie “Freundin des Frühlings”

Der  Name “Hungerblümchen” bezieht sich einerseits darauf, dass die Pflanzen an nährstoffarmen Standorten wachsen, darüber hinaus sagte man früher ,dass ein zahlreiches Auftreten auf Missernten im Sommer hinweisen würde.

 

Oh.oh das wäre aber nicht so schön 🙂 Sobald die Sonne wieder scheint fotografiere ich auch die geöffnete Blüte.

P1140444 P1140445

Dieser Beitrag wurde unter Wiese abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Frühlings-Hungerblümchen

  1. Solche Blümchen hab ich bei uns noch gar nicht gesehen, sieht aber hübsch aus und das mit der Missernte vergessen wir einfach. Du weißt ja: Gedanken schaffen Materie.

    LG Petra K.

    • claudia sagt:

      Hallo Petra
      -Danke-ich glaube auch nicht an so etwas. Finde aber solche alten “Gedanken” sehr interessant. Ich kannte das Hungerblümchen bis jetzt auch noch nicht.
      Wünsche dir ein schönes Wochenende
      Claudia

  2. Hübsches Blümchen, hoffentlich kommt
    bald schönes Wetter bei Dir 😀
    Also für mich macht der Spruch schon
    Sinn. Wenn sie auf nährstoffarmen Böden
    wächst, dann sollte man dort, wo sie ist,
    halt nichts anpflanzen, sonst wird es eine
    Missernte 😀
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    【ツ】Knipsa

    • claudia sagt:

      Hallo Knipsa
      Ja du hast Recht, aber mein Hungerblümchen wächst ( bewusst für mich ) zum 1. mal auf meiner Obstbaumwiese. Der Kirschbaum, genau daneben , ist bestimmt schon 50 Jahre alt. Aber vielleicht war ich ja auch bis bis jetzt blind -:)
      Schönes Wochenende
      Claudia

  3. Doris sagt:

    Vom Hungerblümchen habe ich auch noch nie gehört, aber wie Knipsa schon sagte, ergibt die Deutung durchaus einen Sinn und muss kein Aberglaube sein. Ich bin gespannt auf ein weiteres Foto, vielleicht erkenne ich es dann doch wieder?!

Schreibe einen Kommentar zu claudia Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.