Kriechender Günsel

Ist das nicht eine wunderschöne geometrische fast viereckige Form

Der Günsel enthält   wertvolle Inhaltsstoffe, welche ihn zu einem stark schmerzstillenden, fast narkotisch wirkenden Kraut machen, das früher einmal sehr geschätzt wurde.

P1060372

Als Heilpflanze wirkt er beruhigend, hilft gegen Sodbrennen und Einschlafstörungen.

Äusserlich angewandt kann man ihn zur Behandlung von Narben und Geschwüren einsetzen.

Pflanzenteile: Kraut (Ajugae herba), frisch oder getrocknet
Sammelzeit: Während der Blüte von April bis Juli

Inhaltsstoffe: Gerbstoffe, Glykoside, Mineralien, Saponine . Wirkung: antibakteriell, beruhigend, blutdrucksenkend, entzündungshemmend, fiebersenkend, harntreibend, schmerzstillend,  wundheilend.

Anwendungsbereiche

P1060374

Innerlich: Der als Aufguss bereitete Tee wirkt gut bei Hals-, Rachen- und Mandelentzündungen oder auch zum Gurgeln. Auch bei Sodbrennen, Übersäuerung des Magens und leichtem Bluthochdruck oder Schlaflosigkeit und Nervösität können die beruhigenden Wirkstoffe des Günsels gute Dienste leisten.

Äußerlich: Für die äußerliche Anwendung ist es gut, einen Tee, eine Tinktur, ein Öl oder eine Salbe zu verwenden und zwar für Bäder, Spülungen und Umschläge oder zum Einreiben für den schnelleren Verschluss von Wunden, zur Bekämpfung von Ekzemen und Geschwüren, bei Gicht, Gelenkentzündungen, Ödemen, Prellungen und Quetschungen.

P1060553

er blüht 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Heilkräuter, mein Garten, Was wächst im Schatten, Wiese abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Kriechender Günsel

  1. Doris sagt:

    Hallo Claudia,
    ich hatte schon mal kommentiert, aber das Internet hat den Kommentar gefressen! Ja, der Kriechende Günsel sieht wirklich faszinierend aus. Die Fotos sind sehr schön. Mir gefällt das “Blattpäckchen” in Deinem Bild so gut. Dass er so viele Heilwirkungen hat, wusste ich noch nicht. Es ist immer wieder spannend zu sehen, was die Kräutlein so alles drauf haben.

    Liebe Grüße,
    Doris

    • claudia sagt:

      Dein Kommentar ist unter einem Foto 🙂
      Ich sammle ihn dieses Jahr, mal sehen was er alles so kann. Ich hab ein Foto mit den Blüten eingestellt.
      Gruß Claudia

  2. Pingback: floyd

Schreibe einen Kommentar zu claudia Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.