Wiesen-Bocksbart/Ferkelkraut/Löwenzahn /Jakobs-Kreuzkraut/Frühlings-Kreuzkraut Unterschiede- Was blüht da gelb!

P1070194

Wiesen-Pippau

P1070266

Wiesen-Pippau Stängel

Wiesen-Pippau

  • Familie: Korbblütengewächse – Cichoriaceae (Compositae)
  • Wuchsform: Zweijährige krautige Pflanze.
  • Höhe: 50–100 cm.
  • Blätter als Grundrosette und am Stängel wechselständig 
  • Die Hüllblätter sind  beim Wiesen-Pippau kahl oder mit schwarzen Borsten (stets ohne Drüsenköpfe)
  • Unterschied zur Gänsedistel !!!
  • sehr ähnlich ich versuche noch Fotos von einer Gänsedistel zu finde

 

 

 

 

 

  • P1060508

    Löwenzahn

Ferkelkraut hier das Gefleckte Ferkelkraut:  

Das Gefleckte Ferkelkraut ist eine 20–100 cm hohe krautige Wiesen-Pflanze. Die grundständigen Blätter sind rosettig, meist braun gefleckt, kurz steifhaarig und liegen dem Boden angedrückt

P1070312

Blüte geflecktes Ferkelkraut

P1070311

Blätter geflecktes Ferkelkraut

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

P1070006

Wiesen-Bocksbart Blüten

P1070348

Wiesen-Bocksbart Blätter und Knospe

Wiesen-Bocksbart: wird bis zu 70 Zentimeter hoch , sieht wunderschön aus, die Pflanze blüht von Mai bis Juli. Ihre Blütenstände öffnen sich etwa um acht Uhr und schließen sich um die Mittagszeit wieder.Die abgeblühten, welken Zungenblüten aus den zusammengefallenen Hüllblättern ragen wie ein „Ziegenbart“ aus der ehemaligen Blüte. Dies gab der Pflanze ihren Namen.

 

P1070369

Gänsedistel

Gänsedistel: 50 – 150cm Zentimeter hohe, mehrjährige krautige, milchsaftführende Pflanze; Stängel aufrecht, nur im Blütenstand verzweigt; Stängelblätter wechselständig. Die Stängelblätter sind stängelumfassend. In der Antike und im Mittelalter waren die Disteln geschätzte Heilpflanzen: Der Milchsaft wurde gegen Kurzatmigkeit und verschiedene Hautprobleme eingesetzt.

 

Jetzt fehlen noch: Giftlattich, (hab leider noch keinen gefunden)

 

DSCI0165

Frühlingskreuzkraut

Frühlings-Kreuzkraut: Strandsigi.blogspot.de war so freundlich und hat mir diese tollen Bilder vom Frühlings-Kreuzkraut zur Verfügung gestellt. Es sieht fast genau wie das Jakobs-Kreuzkraut aus nur mit dem Unterschied , dass die Blätter spinnwebenartig behaart sind.  Vorsicht: GIFTIG!!

DSCI0164

   Blüte Frühlingskreuzkraut

P1090877

Jakobskreuzkraut

P1090878

Blüte Jakobskreuzkraut

Dieser Beitrag wurde unter Wiese abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Wiesen-Bocksbart/Ferkelkraut/Löwenzahn /Jakobs-Kreuzkraut/Frühlings-Kreuzkraut Unterschiede- Was blüht da gelb!

  1. Petra K. sagt:

    Es ist gut, daß endlich einmal jemand den Unterschied dieser Pflanzen darstellt, denn die kann man wirklich nur schwer unterscheiden. Was ich bei vielen Pflanzenbildern immer vermisse, sind die Bilder, wo die Blätter zu den jeweiligen Pflanzen abgebildet sind. Ich denke, so könnte man sie am besten unterscheiden, denn meist sind die Blätter unterschiedlicher als die Blüten.

    • claudia sagt:

      Ja genau das möchte ich noch, ich versuche in den nächsten Tagen noch mehr Fotos ( vor allem von den Blättern) zu machen und in den Blog einfügen. Die Beschreibung der einzelnen Pflanzen fehlt auch noch und ich habe noch kein Jakobskreuzkraut gefunden -das gehört auch noch dazu.

      LG Claudia

  2. Strandsigi sagt:

    Huhu Claudia, war hier voll beschäftigt und konnte leider nicht kommentieren. Aber nun hab ich etwas mehr Zeit und ich glaube, dass der Wiesen-Pippau hier am Strand wächst. Ich geh nachher mal schauen, hab schon mehrere Male versucht, das kleine feine Blütchen einzufangen. Vielleicht gelingt es mir ja heute 🙂

    Liebe Grüße
    Sigi

    • claudia sagt:

      Hallo Sigi
      Das kann gut sein laut google gibt’s auch am Strand den Pippau. Man könnte ihn sogar essen : ein Wildgemüse, aber auf unseren Wiesen oder am Strand wäre ich etwas vorsichtig mit ernten. 🙂 Bin gespannt ob dein Foto klappt ich kann ja dann in den Beitrag einfügen, dass auf deinem Blog ein Strand-Wiesen-Pippau zu sehen ist.
      LG Claudia

  3. Doris sagt:

    Das ist ja super, vielen Dank, Claudia. Es gibt so viele gelbe Blütenpflanzen, vor denen ich immer wieder stehe und mich frage, was das denn nun wieder ist. 🙂 Das Ferkelkraut ist besonders lustig …

    • claudia sagt:

      Strandsigi hat mir jetzt noch Fotos vom Jakobs ? -Kreuzkraut gesendet, aber Sigi hat mich darauf hingewiesen, dass es auch ein Frühjahrs Kreuzkraut sein kann. Da muss ich noch genau nachschlagen.
      Ja Ferkelkraut würde auch gern wissen wie dieser Name zustande kam.
      LG Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.