Ruprechtskraut (Storchenschnabel)

Die Pflanze kann vorbeugend zur Verhinderung von Mückenstichen genutzt werden: Blätter des Ruprechtskrautes zerreiben, der intensive Geruch hält Stechinsekten fern, bei mir hilft es wirklich.Man benutzt von dem Ruprechtskraut die gesamte Pflanze ohne Wurzeln. Das Ruprechtskraut kann frisch oder getrocknet verwendet werden. Es soll auch bei Durchfall (als Tee) helfen, die Gebärmutter entgiften, blutstillende und wund heilende Eigenschaften haben, wurde von mir bis jetzt noch nie ausprobiert deshalb: Hausmittel können Nebenwirkungen haben vor einer Anwendung mit dem Arzt besprechen

Dieser Beitrag wurde unter Gegen Insekten, Heilkräuter, Tee abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ruprechtskraut (Storchenschnabel)

  1. Gero sagt:

    Lehrreicher Artikel. Cool, wenn man sowas auch mal aus einer anderen Perspektive ansehen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.