Rosmarin = Mückenschutz

Rosmarin als Mückenschutz

Ein Teelicht anzünden auf Sand in ein Glas oder  eine Vase / Windlicht stellen,  ein Gitter auf die

Glasöffnung legen. Auf das Gitter kommen Rosmarinblätter,. Es entstehen Rosmarinblätter-Dämpfe -diese verteilen sich

in der Luft und vertreiben lästige Fliegen und Mücken.

Dieser Beitrag wurde unter Gegen Insekten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Rosmarin = Mückenschutz

  1. Doris sagt:

    Hmmm, das riecht auch noch sehr gut, dieses Anti-Mückenmittel. Das probiere ich dann mal aus, wenn (falls) es jemals so eine Art Grillwetter geben sollte dieses Jahr!

  2. Christa sagt:

    Also ich brauch meinen ganzen Rosmarinvorrat zum Verkochen – da muss ich mir doch noch einen Stock kaufen gehen.
    Aber danke, ich werde das wirklich probieren.

    • claudia sagt:

      Es hilft , zur Zeit habe ich ein Teesieb mit Rosmarin über dem Kerzenglas. 🙂 Dann noch einen Tomatenstock in die Nähe.
      Hoffentlich klappt es bei dir auch

      Gruß Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.