Chilizöpfe

Nein das sind keine Weihnachtsbäumchen, die Tannen werden nur zum Trocknen benützt. Bei http://natuerlichwildkraeuter.wordpress.com habe ich diese nette Idee der Chilizöpfe entdeckt, damit werden dann Weihnachtspäckchen verziert. Vielleicht verschenke ich die Zöpfchen aber doch mit den Tannen 🙂

Das sind übrigens Habaneros.P1040745

Dieser Beitrag wurde unter Nahrungsmittel, Weihnachtsbrödle Weihnachtsgebäck abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Chilizöpfe

  1. Strandsigi sagt:

    Hallo Claudia,
    jetzt wirst Du ja richtig übermütig – schon wieder ein neuer Banner 😀

    Tolle Idee, wie Du die Chillies trocknest. Gefällt mir.
    Die Tannen gefallen mir noch viel besser, die sind nicht so scharf 😉 – selbst ausgesägt?

    Liebe Grüße
    Sigi

  2. claudia sagt:

    Hallo Sigi
    Das ist kein neues Banner sondern (du wirst stolz auf mich sein) ich probiere gerade alles aus und habe bei 2-3 Beiträgen : Beitragsbild angeklickt , zuerst dachte ich mhmh das geht ja gar nicht aber dann habe ich es kapiert wenn ich auf den Beitrag klicke dann ist oben das neue Beitragsbild 🙂
    Mein Mann ist Schreiner 🙂 cool gell.
    Gruß Claudia

  3. Doris sagt:

    Hi Claudia,
    die Christbäume sehen klasse aus! Herrje, jeder sollte einen Schreiner in der Familie haben. 😉 Und die Habaneros sehen aus wie Christbaumkugeln. Echt schön, das Foto gefällt mir total gut. Eine tolle Geschenkidee.
    Wir waren heute auf einem kleinen Markt im hiesigen Seniorenheim, da gab es auch so einen ausgesägten Tannenbaum. Ich liebäugele ja immer mit solchen Sachen, aber bisher war ich immer noch zu sparsam …

    Liebe Grüße,
    Doris

    • claudia sagt:

      Hallo Doris,
      ich war mit meinem Mann auf einem Kunsthandwerkermarkt unterwegs, da gab es so viele neue Ideen und ich habe gesehen wie viel Geld man sparen kann (also wenn man den Fachmann dazu hat 🙂 )
      Liebe Grüße
      Claudia

      • Doris sagt:

        Hallo Claudia,
        ja, man braucht das Fachpersonal dazu … heute habe ich ein vergleichsweise kleines Bäumchen gesehen für 12 Euro. Ich glaube, ich fang bald noch selber mit der Sägerei an. 😉

        Liebe Grüße,
        Doris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.