Leberblümchen

Das Leberblümchen genauer gewöhnliches Leberblümchen genannt, gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse.

Alle Teile der frischen Pflanze sind giftig, getrocknet ist sie ungiftig.

Den Namen erhielt die Blume aufgrund der Blattform: in drei Lappen geteilt erinnern die Blätter im Umriss an die menschliche Leber und begründeten damit früher nach der Signaturlehre den Glauben an die Heilkraft bei Leberleiden.

P1140305

P1140298 Dieser hübsche Amselmann war auf der Suche nach Nistmaterial, ich habe ihn durch die Fensterscheibe fotografiert.

Das Sammeln ist nicht erlaubt das Leberblümchen steht unter Naturschutz und war Blume des Jahres 2013.P1140301

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized, Wald abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu Leberblümchen

  1. Du bist jetzt schon die dritte mit Leberblümchen 🙂
    Und ich hatte vorher noch nie eins gesehen 😀
    Der Amselmann ist sehr hübsch 🙂
    Liebe Grüße
    【ツ】Knipsa

    • claudia sagt:

      Hallo Knipsa
      Eigentlich wächst das Leberblümchen im Wald oder schattigen Plätzchen. Wer sind die anderen Zwei?
      Liebe Grüße
      Claudia

  2. Doris sagt:

    Ich habe noch keine Leberblümchen gesehen, aber vielleicht dieses Wochenende? Ich bin auch nicht sicher, ob die Buschwindröschen bei uns schon so weit sind.
    Witzig, dass die Pflanze dann getrocknet nicht mehr giftig sein soll … ist doch irgendwie seltsam. Wird beim Trocknen der giftige Stoff abgebaut?!

    • claudia sagt:

      Hallo Doris
      Buschwindröschen habe ich auch noch keine gesehen-komisch. Ich habe mir genau die gleiche Frage gestellt- bei Hahnenfuß ist ja auch so -auf der Weide lassen die Kühe den Hahnenfuss stehen wenn der Bauer aber mäht und das Heu verfüttert ist das Gift weg.
      LG Claudia

  3. Doris sagt:

    Hallo Claudia,
    ich bin beim Stöbern auf deine Seite gelangt und habe mich mal etwas umgeschaut. Leberblümchen mag ich auch sehr gern, leider habe ich selber keine im Garten.
    Ich wünsche dir einen schönen Start in den Frühling.
    Viele Grüße Doris

  4. Hallo Claudia,
    zwar habe ich etliche Leberblümchen im Garten (aus der Staudengärtnerei), aber in den Wäldern um unser Dorf herum blühen die hübschen Blümchen jetzt überall. Es sieht total schön aus, wenn überall unter den Buchen blaue Sternchen leuchten.
    Hast du deine Bilder im Wald gemacht oder hast du eigene Hepatica im Garten?
    Viele Grüße
    Anette

    • claudia sagt:

      Hallo Anette

      Das sind Fotos aus meinem Garten, aber ich kenne auch ein Waldstück mit wildwachsenden Leberblümchen. Vielleicht haben meine im Garten ja auch Kalkmangel das könnte der Grund sein, dass die Blätter so viele Blüten verdecken.
      Liebe Grüße
      Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.