Veilchen-Samen mit Anhängsel

Bei der Gartenarbeit sind mir die Samenkapseln der Veilchen aufgefallen. Nachdem ich eine Kapsel geknackt habe quollen viele gelbliche Samen mit weißem Anhängsel heraus.

Dieses weiße Anhängsel ist für die Ameisen.

Elaiosomata von Myrmekochoren (Pflanzen, die Ameisen zur Ausbreitung ihrer Samen benutzen) enthalten  Fette und Zucker sowie gelegentlich Vitamin B, Vitamin C, Stärke und Eiweiß. Das Elaiosom (Anhängsel) ist allein für den Verzehr bestimmt. Ameisen verschleppen die Samen aufgrund ihrer weißen Anhängsel in ihren Bau, trennen dort das Elaiosom( Anhängsel) von dem Samen und schleppen den Samen anschließend aus dem Bau.

Unsere Natur ist so spannend!

P1150737 P1150739

Dieser Beitrag wurde unter mein Garten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Veilchen-Samen mit Anhängsel

  1. Auf diese Weise verbreiten sich meine Märzenbecher über den ganzen Garten.
    Ameisen sind also durchaus auch nützlich.
    Viele Grüße,
    Anette

  2. Doris sagt:

    Hallo Claudia,
    das ist ja mal wieder spannend. Was ich bei Dir alles lerne. 🙂 Jetzt wird einem klar, warum manchmal Pflanzen an völlig anderen Ecken des Gartens auftauchen, obwohl man genau weiß, dass man sie nie dort hin gepflanzt oder gesät hat.

    Viele Grüße!
    Doris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.