Wald-Gelbstern

Wald-Gelbstern

P1190283


 Der Wald-Gelbstern oder Goldstern (Gagega lutea)
ist ein zierliches Liliengewächs.Man muss schon genau hinschauen wenn man ihn entdecken will – sehr unscheinbar. Der Wald-Goldstern verwelkt bald nach der Blüte.Die Früchte sind kleine Kapseln. Die Samen der  Kapseln werden über den Wind und durch Ameisen verbreitet .Die Pflanze bevorzugt schattige Standorte. Den Wald-Gelbstern kann man an seinen Blättern erkennen – an der Spitze läuft das Blatt kapuzenartig zusammen.

P1190282

Hier kann man die geschlossenen Blattspitzen erkennen

P1190272

Dieser Beitrag wurde unter Was wächst im Schatten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Wald-Gelbstern

  1. Doris sagt:

    Wie lieblich, wie zierlich! Unser Wiesen-Gelbstern im Garten hat sich schon lange wieder verabschiedet, aber der kommt jedes Jahr wieder. Nur ausbreiten tut er sich nicht. Hm. Weißt Du, ob sich die Sternchen auch über die Zwiebeln verbreiten, Claudia, oder doch nur über die Samen? Oder haben die gar keine Zwiebeln? Jetzt bin ich verwirrt. 😉 Egal, was treiben eigentlich die vielen Ameisen in unserem Garten?! Jedenfalls keine Gelbsternsamen verteilen!

    • claudia sagt:

      Ja so wie ich gelesen habe auch die Zwiebeln. Bei uns muss es sogar ein Vogel gewesen sein da der Gelbstern sonst nirgends wächst und das Grundstück vor 30 Jahren aufgefüllt wurde.
      Ja Ameisen gibt es bei mir dieses Jahr auch schon viele.
      LG Claudia

      • Doris sagt:

        Ich glaube auch, dass unser Gelbstern irgendwie in unseren Garten geschleppt worden ist beim Auffüllen des Grundstücks. Oder das Ganze war ganz früher eben doch mal eine Viehweide oder sowas. Aber es gibt sonst gibt es weit und breit keinen, auch in unserem Garten nicht. Nur diesen einen einzigen, und der kommt jedes Jahr treu und brav wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.