Gedenkemein Unterschied Vergissmeinnicht

P1190295

Vergissmeinnicht

Das Gedenkemein ist eine krautige Staude wird ca.  15 cm hoch. Die niedrige, bodendeckende Pflanze hat eiförmige, zugespitzte Blätter . Die untersten Blätter sind langstielig, während sich die obersten Blätter sitzend präsentieren.
Von März bis April zeigen sich zarte, blaue Blüten welche über dem Laub stehen. Sie ähneln den Blüten des Vergissmeinnicht sind aber deutlich grösser.
Im Gegensatz zu diesem Vergissmeinnicht, welches jedoch erst im Mai blüht, ist das Gedenkemein eine ausdauernde Staude.

Gedenkemein und Vergissmeinnicht gehören zu der Familie der Borretschgewächse  /Raublatt-Gewächse. Wenn man die Blätter streichelt, fühlt sich das an wie eine Hundezunge – Fast alle Raublatt-Gewächse haben solche Blätter, die Schnecken gerne verschmähen.

P1190294

Gedenkemein

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Gedenkemein Unterschied Vergissmeinnicht

  1. Gesche sagt:

    Hallo,
    den Namen Gedenkemein kannte ich noch gar nicht. Wieder was gelernt, danke 🙂
    Herzliche Grüße, Gesche

  2. Doris sagt:

    “Gedenkemein” ist wirklich ein schöner Name. Aber was ist das jetzt, was sich im Garten ausbreitet? Ich muss mir die Blätter genauer anschauen, wenn es mal wieder zu regnen aufhört, aber ich dachte eigentlich, es ist Vergißmeinnicht. Doch, muss es laut Deinem Foto auch sein. Keine Ahnung, wo das herkommt, ich habe es nicht bewusst ausgesät oder angepflanzt, aber das wuchert jedes Frühjahr. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.