Insektenhotel

So wie es aussieht eine Sandbiene, aber sie landete nur neben dem Insektenhotel

Auf dem Blog von Mirjam https://www.die-haselmaus.de  fragte mich Mirjam was für Tiere in unserem Insekten/Bienenhotel wohnen. Heute glückte mir dieser Schnappschuss:  Ich dachte , dass es eine Wespe ist aber es ist eine Wildbiene! Es müsste die Gemeine Pelzbiene sein.

Dieser Beitrag wurde unter link abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Insektenhotel

  1. Mirjam sagt:

    Das ist ja putzig, wie er da rausguckt! Von der Gesichtszeichnung könnte es tatsächlich ein Pelzbienenmännchen sein. Vielleicht entdeckst du ihn mal außerhalb seines Unterschlupfes. Einfach nach Brummern, die mit Highspeed unterwegs sind, Ausschau halten 😉

    • claudia sagt:

      Hallo Mirjam
      Der sass ganz hinten. Mein Mann hat mit der Handy-Taschenlampe reingeleuchtet damit das Foto auch was wird. Aber ich schau weiter. 🙂
      Gruß Claudia

  2. Liebe Claudia,
    wie schön, dass Dein Hotel genutzt wird!
    Die zum Kauf angebotenen sind irgendwie nicht so meins, aber irgendwas muss ich mir da auch mal einfallen lassen! Alte Baumscheiben habe ich noch, die könnte man ja eigentlich einbohren und irgendwo im Garten aufstellen. Wie groß sind denn die Bohrungen bei Dir.
    Jedenfalls finde ich es immer wieder faszinierend, gerade die Insekten aus der Nähe zu betrachten!
    Wie ist denn dein Versuch mit den Radieschen ausgegangen? Lecker?
    Eine schöne Karwoche wünsche ich Dir noch und schöne Ostern!
    Christine

    • claudia sagt:

      Gestern gab es den 1. Salat mit Radieschensprossen- sehr lecker 🙂
      Bohrungen sind in verschiedenen Größen wobei die Kleineren fast alle bevölkert sind, die Größten sind meist leer.
      Ich liebe es auch Insekten zu beobachten und später den Namen herausfinden

      Liebe Grüße
      Claudia

  3. Doris sagt:

    Mir macht es auch Spaß, Bienen und Hummeln zu beobachten. Und Ameisen! Die bevölkern den Garten auch wieder, habe ich neulich gesehen. Ich bin gespannt auf weitere Fotos von Deinen Mietern, Claudia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Löse bitte diese Aufgabe um ein Kommentar zu hinterlassen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.