Felsenbirne

Ich weiß -kein schönes Foto aber wird noch nachgeliefert. Jedes Jahr sehe ich diese hübschen weißen Blüten und habe nie nachgeforscht um was für einen Strauch es sich handelt.

Die weißen Blüten zeigen sich im April, zeitgleich mit dem Blattaustrieb. Im Sommer folgen gesunde Früchte und im Herbst eine tolle Blattfärbung. Die Früchte sollen süß schmecken  und birnig, man sollte allerdings schneller sein als die Vögel. Obendrein enthalten die Beeren jede Menge Vitamine. Also stellt sich mir die Frage: Warum habe ich noch keine Felsenbirne?

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit http://fastessaylb.com/, http://citizensagainstplutocracy.org/christianity-vs-islam-essay/ verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den http://www.ruhenabegum.com/css/css.php/to-an-athlete-dying-young-essay/.

6 Kommentare zu Felsenbirne

  1. Mirjam sagt:

    Felsenbirnen sind super lecker! Ich wusste auch lange nicht, dass man sie essen kann, aber seit ich es weiß entdecke ich sie überall. Man kann wohl auch leckere Marmelade etc daraus mach. Allerdings haben es die von mir gepflückten nie bis nach Hause geschafft ; -) Außerdem gefallen mir die Blüten auch sehr gut. Wenn ich mal einen Garten habe, bekommt die Felsenbirne darin bestimmt einen Platz.

    • claudia sagt:

      Ja ich versuche gerade meinen Mann von der Notwendigkeit einer Felsenbirne zu überzeugen 🙂
      Gruß Claudia

  2. Doris sagt:

    Claudia, Du brauchst eine Felsenbirne, die sind nämlich echt schön und die Früchte schmecken wie Pralinen vom Baum. 🙂 Weiß ich, weil wir bzw. die Nachbarin eine haben. Ich kannte den Strauch/Baum früher auch nicht, aber der ist wirklich toll und macht eigentlich das ganze Jahr über was her. Unsere Felsenbirne ist leider etwas rabiat zusammengestutzt worden im letzten Herbst, weil sie zu groß geworden ist, aber sie hatte trotzdem Blüten. Ich freue mich auf die schöne Herbstfärbung. Viel Erfolg bei der Überzeugungsarbeit!

  3. Martin sagt:

    Falls noch jemand einen Senker brauch einfach Bescheid geben.
    Gebe gern etwas von meinem Garten ab 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Löse bitte diese Aufgabe um ein Kommentar zu hinterlassen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.