Sternmiere

Standort
halbschattig, sandige Lehmböden
Die zarte Pflanze kommt häufig vor und tritt meist in Gruppen auf. Sie findet sich in Laub- und Laub- Mischwäldern und seltener in Nadelforsten und Gebüschen. Dort bildet sie von Mai bis Anfang Juni mit ihren zahlreichen Blüten weiße Polster und Teppiche.
Familie: Nelkengewächs

Dieser Beitrag wurde unter Wald, Was wächst im Schatten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Sternmiere

  1. Doris sagt:

    Ich mag Sternmiere. Sie sieht so zart-weiß aus, einfach wunderschön. Danke fürs Zeigen, Claudia!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.